Kücheninseln zum Glücklichsein

Stylischer Eyecatcher

Küchen sind längst zum Lebensmittelpunkt geworden und rücken zunehmend in den Wohnbereich hinein. Hier verbinden Kochinseln auf elegante Weise Kochen, Essen und Geselligkeit und kombinieren optimal den Kochalltag mit dem Kochgenuss. Kücheninseln erlauben mehr als bequemes Arbeiten rund um den Küchenblock mit vielen fleißigen Händen gleichseitig. Sie werden zum Ort für gemeinsame Erlebnisse und sind nebenbei ein stylischer Eyecatcher im Raum. Moderne Holzdekore mit interessanten Strukturen in Kombination mit dunklen Elementen sind wegen ihres wohnlichen Flairs in diesem Küchenjahr besonders angesagt. Der Fantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt – Kücheninseln lassen sich in allen Farbnuancen und mit verschiedensten Dekoren umsetzen.

Attraktive Gestaltungsmöglichkeiten

Attraktive Gestaltungsmöglichkeiten • Möbel Schäfer

Kücheninseln lassen sich auf vielfältige Weise nutzen. Sie dienen nicht nur als reine Arbeitsfläche zum Schneiden, Abwiegen und Verrühren, sondern gerne ebenfalls als Kochfeld und sogar Spülbereich mit viel Stauraum. Als praktische Stauraumwunder ermöglichen die Kochinseln in Schränken, Auszügen und  Schubladen ein umfangreiches Platzangebot. Vieles hängt von den räumlichen Gegebenheiten und den Installationsmöglichkeiten ab. Je größer der Küchenraum, desto mehr gestalterische Varianten tun

sich auf bis hin zu einem schicken Thekenbereich für die Mahlzeiten. Aber auch in kleinen Küchenräumen lassen sich Inselträume verwirklichen. Schon 9 Quadratmeter reichen für eine Kochinsel aus.

Attraktive Gestaltungsmöglichkeiten

Attraktive Gestaltungsmöglichkeiten • Möbel Schäfer

Kücheninseln lassen sich auf vielfältige Weise nutzen. Sie dienen nicht nur als reine Arbeitsfläche zum Schneiden, Abwiegen und Verrühren, sondern gerne ebenfalls als Kochfeld und sogar Spülbereich mit viel Stauraum. Als praktische Stauraumwunder ermöglichen die Kochinseln in Schränken, Auszügen und  Schubladen ein umfangreiches Platzangebot. Vieles hängt von den räumlichen Gegebenheiten und den Installationsmöglichkeiten ab. Je größer der Küchenraum, desto mehr gestalterische Varianten tun sich auf bis hin zu einem schicken Thekenbereich für die Mahlzeiten. Aber auch in kleinen Küchenräumen lassen sich Inselträume verwirklichen. Schon 9 Quadratmeter reichen für eine Kochinsel aus.

Stilvolle Akzente

Wird das Kochfeld in die Inselküche integriert, spielt der Dunstbzug eine wichtige Rolle. Je nach den räumlichen Gegebenheiten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Direkt im Kochfeld integrierte Dunstabzüge saugen die Kochdünste perfekt ein, einige Modelle fahren sogar elegant aus der Arbeitsplatte hoch und sorgen für einen Wow-Effekt. Über der Kochstelle angebrachte Dunsthauben setzen in stylischen Designs schöne Akzente im Küchenraum und dienen zugleich als angesagte Beleuchtungselemente. Der Blockcharakter der Insel

Stilvolle Akzente • Möbel Schäfer

wird entweder mit offenen Regalelementen für Flaschen, Kochbücher oder auch Dekorationselemente aufgelockert oder aber, für Liebhaber von klaren Strukturen, mit genau aufeinander abgestimmten Auszügen in  verschiedenen Größen verstärkt.

Stilvolle Akzente

Stilvolle Akzente • Möbel Schäfer

Wird das Kochfeld in die Inselküche integriert, spielt der Dunstbzug eine wichtige Rolle. Je nach den räumlichen Gegebenheiten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Direkt im Kochfeld integrierte Dunstabzüge saugen die Kochdünste perfekt ein, einige Modelle fahren sogar elegant aus der Arbeitsplatte hoch und sorgen für einen Wow-Effekt. Über der Kochstelle angebrachte Dunsthauben setzen in stylischen Designs schöne Akzente im Küchenraum und dienen zugleich als angesagte Beleuchtungselemente. Der Blockcharakter der Insel wird entweder mit offenen Regalelementen für Flaschen, Kochbücher oder auch Dekorationselemente aufgelockert oder aber, für Liebhaber von klaren Strukturen, mit genau aufeinander abgestimmten Auszügen in  verschiedenen Größen verstärkt.

Herrliche Küchenwunder

Herrliche Küchenwunder • Möbel Schäfer

Die Abstände zwischen den Küchenmöbeln spielen für den dynamischen Kochalltag eine wichtige Rolle. Damit Türen von Schränken, Herd oder Geschirrspüler problemlos geöffnet und leicht umgangen werden können, wird zwischen Küchenzeile und Kochinsel ein Mindestabstand von 1,20 Meter empfohlen. Sollten Sitzplätze gewünscht sein, brauchen Stühle und Co. ebenfalls genügend Raum. Thekenbereiche mit charmanten Hockern bieten sich an der Längst- oder Kopfseite der Kücheninseln an und sind ein schöner Blickfang aus dem offenen Wohnraum. Kochinseln

sind ein wichtiger Teil des Küchenraums und gelten als herrliche Küchenwunder. Planen Sie mit den Küchenexperten von Möbel Schäfer Ihr persönliches Küchenwunder – auf geht’s zu Ihrer Kücheninsel!

Herrliche Küchenwunder

Herrliche Küchenwunder • Möbel Schäfer

Die Abstände zwischen den Küchenmöbeln spielen für den dynamischen Kochalltag eine wichtige Rolle. Damit Türen von Schränken, Herd oder Geschirrspüler problemlos geöffnet und leicht umgangen werden können, wird zwischen Küchenzeile und Kochinsel ein Mindestabstand von 1,20 Meter empfohlen. Sollten Sitzplätze gewünscht sein, brauchen Stühle und Co. ebenfalls genügend Raum. Thekenbereiche mit charmanten Hockern bieten sich an der Längst- oder Kopfseite der Kücheninseln an und sind ein schöner Blickfang aus dem offenen Wohnraum. Kochinseln sind ein wichtiger Teil des Küchenraums und gelten als herrliche Küchenwunder. Planen Sie mit den Küchenexperten von Möbel Schäfer Ihr persönliches Küchenwunder – auf geht’s zu Ihrer Kücheninsel!

Spargelsalat auf griechische Art

Als Vorspeise, Beilage oder Hauptgericht – der knackig frische Spargelsalat auf griechische Art schmeckt immer.

Zutaten (4 Portionen)

  • 800 g Paprikaschoten
  • 100 g rote Zwiebeln
  • 1 kg grüner Spargel
  • ½ Salatgurke
  • 400 g Cocktailtomaten
  • 400 g Schafskäse (Feta)
  • 150 g schwarze Oliven
  • 4 EL Orangensaft, 1 Prise Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 8 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
Spargelsalat auf griechische Art • Möbel Schäfer

Zubereitung

Paprika waschen, halbieren, in Stücke schneiden, in der Bratpfanne mit 2 EL Olivenöl circa 15 min dünsten und mit 1 Prise Salz und Zucker mischen. Zwiebeln schälen, halbieren, in feine Streifen schneiden, mit Orangensaft und 1 Prise Salz mischen und 20 min ziehen lassen. Spargel waschen, am unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden, halbieren, in kochendes Salzwasser geben und 2 bis 3 Minuten bissfest kochen, kalt abspülen, abtropfen und mit 2 EL Olivenöl mischen. Gurke schälen, längs vierteln, in 2 cm lange Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Schafskäse abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Paprika, Zwiebeln, Spargel, Gurken, Tomaten, Oliven und Schafskäse mit dem restlichen Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen und abschmecken. Auf Tellern anrichten und servieren.