Sie befinden sich hier: InspirationWohnwand individuell kombiniert

Wohnwand individuell kombiniert

Für jeden Geschmack die passende

 

Flexibel und vielseitig sind zwei Eigenschaften, die moderne Wohn- und Schrankwände perfekt beschreiben. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen die Wohnzimmerschränke massig oder gar wuchtig daher kamen. Modular aufgebaut, kann jeder selbst entscheiden, wie sein Schrank nach Maß aussehen soll. Viele Hersteller bieten zudem Modelle an, mit denen sich der Wunsch nach einem offenen Wohnstil mit raumübergreifenden Möbeln realisieren lässt. Dabei bieten moderne Wohnwände genügend Platz für immer größer werdende Fernsehgeräte, sind perfekte Ordnungssysteme, lassen aber auch wunderbar schöne Einzelstücke filigran präsentieren.

Checkliste: Eine Wohnwand ganz nach meinem Geschmack

Einfach ausfüllen – und zu Ihrem nächsten Möbelkauf bei Möbel Schäfer in Düren mitbringen.














Wohnwände: immer modern und doch klassisch

 

Altes Foto von einem Paar vor einer Wohnwand

Wohnwände liegen im Trend – und das hat einen einfach Grund: Sie sind nicht nur dekorativ, sondern schaffen vor allem auch Ordnung. Im Design immer wieder neu, passen sie auch in modernste Einrichtungskonzepte. Egal ob eher aus Holz, bevorzugt in moderner Eiche oder Nussbaum, oder in trendigem Lack. In Matt oder Hochglanz bieten Lackfronten eine große Farbvielfalt. Auch Massivholz und moderne Wohnwände schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil: Dieses Stück Natur in den einzelnen Schrankelementen verzaubern jeden Raum in eine Wohlfühloase.  

Schrankwände sind in Form, Material und Design absolut flexibel. Wohnwände können zum Beispiel aus einer Abstellfläche für ein Fernsehgerät bestehen, zu der sich Wandregale, geschlossene Schrank-Element und Vitrinen, oft auch noch Hängeschränke oder einzelne Regale gesellen. Längst sind es nicht mehr Möbeleinteiler wie früher, Schrankwände zeichnen sich durch luftige Konzepte mit Modulsystemen aus. Diese können untereinander nach Belieben problemlos kombiniert werden. Das hat den Vorteil, dass alles nach den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen zusammengestellt werden kann und die Schrankwand auch später noch ergänzt oder reduziert werden kann.

Einrichten nach Maß

Paar beim Umzug

Jede Wohnung ist anders gestaltet und auch jede Wohnwand ist individuell, hat doch jeder ganz eigene Vorstellungen von seiner Einrichtung. So bevorzugen einige bei der Wohnzimmergestaltung eher Regale, manche Vitrinen, andere wiederrum bevorzugen ihre Wohnwand eher geschlossen. Erlaubt ist tatsächlich, was gefällt. Selbstverständlich sind Schrankwände nicht nur auf das Wohnzimmer beschränkt, auch im Schlafzimmer können sie etwas her machen. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Auch in Stil und Design sind viele Variablen möglich. Frische Farben und Lichtelemente können als Eycatcher dienen, bei Holz kann mit Helligkeit und spannenden Maserungen gespielt werden. Bei Elementen, hinter denen sich TV-Technik versteckt, sind Infrarot-Repeater eingebaut, die ermöglichen, dass der Fersehzuschauer die Türen nicht öffnen muss, um die Geräte zu bedienen. Absolut im Trend sind Bücherwände mit verschiebbaren Regalen, da sie mehr Stauflächen bieten.


 
Lachende Menschen von unten aus fotografiert

So verbinden sich praktische Ordnung und spielerischer Schick. Schöne Dekoelemente können optimal präsentiert, anderes staub- und sichtgeschützt weggeordnet werden. Alles findet seinen Platz. Was zählt, sind die eigenen Intentionen und der individuelle Geschmack – umso mehr da eine Schrankwand eine wichtige Präsentationsfläche der eigenen Persönlichkeit ist, die gleichzeitig Ordnung schafft und die Raumgestaltung strukturiert. Eine moderne Wohnwand hat wirklich alles: variablen Stauraum, Präsentationsfläche und möglichst auch die idealen Bedingungen für technisches Equipment. Dazu gehören dann Elemente wie Schrank, Regale, Vitrinen und Sideboards, Regale, Klappen und Türen – ganz individuell – ganz wie man es braucht. Gleichzeitig kommen unterschiedlichste Materialien zum Einsatz, vor allem Holz und Glas, aber auch Lackfronten oder Metall-Elemente. Kontraste sind erlaubt und geben einen ganz besonderen Pfiff und spannende Haptik. Helle Lackfronten passen hervorragend zu Nussbaum, helle Eiche versteht sich gut mit schwarzen Modulen.


 
Frau mit einem Pinsel in der Hand

Ein aufregender Materialmix kann ein spannendes Bild erzeugen, Akzente betonen und lässt den Blick auf Details wandern. Hier beraten die Möbelprofis von Möbel Schäfer aus Düren gerne, was möglich ist. Nicht zu vergessen: Diese Flexibilität macht es möglich, dass mam eine moderne Schrankwand an jeden Raum anpassen kann – und auch ein Um- oder Abbau kein Problem sind.


Ansicht Eingangsbereich
Wir geben unser Bestes, Sie zufrieden zu stellen.